Lernen Sie Ribera del Duero kennen

Überraschende und einzigartige Landschaften, die uns exklusive Bedingungen bieten. Unerwartete und extreme Kontraste, die zusammen mit dem Fleiß und der guten Arbeit unserer Leute eine außergewöhnliche Traube ermöglichen.

So wird das Wunder im Herzen des Duero wahr. 115 Uferkilometer an denen Weine angebaut werden, die genauso einzigartig und unerreicht sind wie unsere Natur.

Klima, Boden und Geologie

Nuestra tierra y clima

Klimatische Bedingungen

Die genauen klimatischen Bedingungen, die den Weinanbau der Ribera del Duero charakterisieren, haben einen großen Einfluss auf den Anbauzyklus der Trauben und spielen eine grundlegende Rolle für das Wachstum und die Reifung der Traube. Von diesen speziellen Bedingungen hängt im großen Umfang die Qualität der produzierten Weine ab.

Das Klima der Ribera del Duero kann man allgemein als moderates bis niedriges Regengebiet (durchschnittlich 400 bis 600 mm Niederschlag pro Jahr) bezeichnen, das mit trockenen Sommern und langen und harten Wintern sowie Temperaturschwankungen während der Jahreszeiten inmitten eines mediterranen Klimas hauptsächlich kontinentalen Charakter hat.

Geologische Eigenschaften

Die Ribera del Duero befindet sich auf der nördlichen Hochebene der iberischen Halbinsel, die größtenteils durch einen teilweise von tertiären Ablagerungen bedeckten eingeebten antiken Sockel geformt wird. Der Großteil dieser Ablagerungen bestehen aus Schichten aus linsenförmigen tonigen oder schlammigen Sandkörnern, wobei die Verschiedenheit der Ablagerungen hervorsticht, die von Kalksteinen wie Mergel bis Kalkablagerungen reichen.

Das Ufergebiet wurde während der Miozänzeit geformt, umfasst horizontale Ebenen und sanfte Hügel, die durch Erosionen begrenzt werden und sich heute in eine Fastebene verwandelt haben. Das Oberflächenrelief bewegt sich zwischen Hügeln von bis zu 911 m Höhe und Tälern mit topografischen Anhöhen zwischen 750 bis 850 m Höhe.

https://www.flickr.com/photos/riberadelduero/
https://www.youtube.com/watch?v=zAEbKMDhcbA