Wir freuen uns, Ihnen heute einen Ausblick auf kommende Unternehmungen zu präsentieren und wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Die Rotweine aus der Ribera del Duero zählen zum Besten, was die iberische Halbinsel zu bieten hat. Vor wenigen Wochen erst haben acht spanische Michelin-Star Sommeliers in einer Bildverkostung den Jahrgang 2016 mit „Sehr Gut“ bewertet. Der technische Leiter des Kontrollrats Augustin Alonso ergänzt: „Dieser Jahrgang erinnert an die frühen 90er Jahrgänge mit Weinen großer Farbstärke und Noten von schwarzen mineralischen Früchten, guter Tanninstruktur und langem Finale. Die Ribera del Duero Weine, die wir ab 2017 trinken, sind viel frischer und atlantischer.“

Wir freuen uns, Ihnen heute einen Ausblick auf kommende Unternehmungen zu präsentieren und wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Fachhandel – Seminare & Fachverkostungen mit Ribera-Experte David Schwarzwälder

Seminare

David Schwarzwälder hat bereits in den letzten Monaten vor Studenten der Wein- und Sommelierschulen, Hotelfachschulen und der Geisenheim University Seminare gehalten: Historie, Terroir, Rebsorte Tempranillo im Hinblick auf ihren speziellen Charakter in Ribera, Entwicklung und Trends des Gebiets sowie Weinverkostungen standen auf dem Lehrprogramm. Die Serie wird auch im Herbst weitergeführt.

Verkostungen

Fachverkostungen mit Ribera Winzern sind im Oktober in Hamburg (9.10.) und München (11.10.) geplant. 25 Bodegas zeigen Individualität und Stilistikbandbreite der Region. Traditionelle Betriebe und neue Akteure sowie Produzenten auf der Suche nach Importeuren präsentieren sich in einem spannenden Mix. Anmeldung für die Verkostungen und die Seminare mit David Schwarzwälder ab 1.September 2017 unter www.ribera-deutschlandtour.de

Fachhandelswochen

Händlerwochen zum Ende des Jahres geplant. Kreative Aktionsideen von Ribera Händlern werden unterstützt; der genaue Aktionsraum steht noch aus. Bei Interesse senden Sie uns gern eine E-Mail an das Informationsbüro.

Fachpresse – Fachmedien & Pressereise

Fachmedien

Ab September wird das Anbaugebiet in Falstaff und Weinwirtschaft mit der Vorstellung der Region und der Verkostung von Spitzenweinen präsent sein. Der Kontrollrat will damit Sichtbarkeit und Wachstum in Deutschland weiter stärken. Nach Angaben des Kontrollrats zählt Deutschland zu den drei stärksten Ribera-Märkten weltweit.

Pressereise

Gespräche mit Winzern, Besuche der Kellereien und Verkostungen sind für Pressevertreter Ende des Jahres geplant. Große, mittlere und kleine Betriebe sollen für die Teilnehmer die Spannweite der Region zeigen. Organisationen wie „La Ruta del Vino Ribera del Duero“ werden touristische Aspekte der Region vermitteln.

Neues aus der Region & von den Bodegas

Bodega Arzuaga Navarro, Quintanilla/Valladolid

Das Weingut hat kürzlich mit seinem Michelin-Star-Chef Victor Gutiérrez das neue Restaurant „Taller“ eröffnet. Amaya Arzuaga, die anerkannte Modedesignerin und Tochter des Eigentümers Don Florentino Arzuaga, hat für den neuen Gastronomiebereich das Design entwickelt. Serviert werden post-moderne Tapas.

Die Designerin und Besitzerin von 200 Boutiquen in Spanien plant, ihre eigene Modekollektion auch auf dem Weingut zu präsentieren. Die enge Beziehung zwischen Wein und Mode zeigen auch seit 2011 die Etiketten der Amaya Arzuaga Colección.

Bodegas Pascual, Fuentelcésped

Das Weingut verbindet auf außergewönliche Art Moderne und Tradition. Das imposante achteckige Weingut ist mit modernster Kellertechnik ausgestattet und verfügt über 800 Barriques für die Gährung und weitere 2.000 Barriques, die sich im historischen Weinkeller befinden. Dieser stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist mit sechs in den Fels gehauenen Galerien, die bis in eine Tiefe von 16m hinabreichen, bei einer konstanten Temperatur von 11 Grad Celsius ideal für langjährige Flaschenreife. Enrique Pascual bewirtschaftet seine Weinberge naturnah. Das Weingut rühmt sich mit vielen internationalen Auszeichnungen.

https://www.flickr.com/photos/riberadelduero/
https://www.youtube.com/watch?v=zAEbKMDhcbA